Die Mietpreise in Berlin steigen und steigen. Investoren fahren hohe Gewinne ein. Oft droht Abriss wertvoller Bestandsgebäude. Sowohl Denkmalzeugnisse, als auch graue Energie und günstiger Wohnraum werden unnötig vernichtet. Die Forderungen nach staatlich regulieren Eingriffen in den Markt radikalisieren sich. Der Eigentumsmarkt ist aber oft undurchsichtig. Wir wollen das ändern und ihn transparenter machen, Schützenswertes erhalten und nachhaltig für die Zukunft fit machen. Und zwar gemeinsam mit Euch, den Bewohner*innen Berlins. Je mehr mitmachen, desto aussagekräftiger ist am Ende das Ergebnis. Wir wollen damit gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung fördern.


Unter Kontakt, könnt Ihr uns mitteilen, wer der Eigentümer oder die Eigentümerin Eurer Wohnung, Eures Hauses bzw. Eurer Gewerbeeinheit ist – oder wir finden es gemeinsam heraus. Erzählt Eure Geschichte! Gierige Investoren sollen besser von solchen unterscheidbar sein, die sich dem Gemeinwohl verpflichten. Aber auch die öffentliche Hand muss sich sichtbar mit ihren Liegenschaften dem Gemeinwohl und dem Klimaschutz verpflichten. Dies hilft dem sozialen Frieden in der Stadt.


Der Webauftritt befindet sich kontinuierlich in der Weiterentwicklung, weitere Informationen und Funktionalitäten erhaltet Ihr hier in den nächsten Monaten. Die Einordnung auf der Openmap von Berlin stellt übersichtlich die entsprechenden Zusammenhänge auf dem Stadtplan dar. Wer Multiplikator dieser Seite werden möchte, kann dies ebenfalls unter Kontakt per Email mitteilen.