MAP
×
17.05.2020
Marina Kara
Akelius GmbH, Hausverwaltung: ?
Wikinger Ufer 5, 10555 Berlin

Wikinger Ufer 5, 10555 Berlin

Akelius ist ein Finanzinvestor mit ca. 45,000 Wohnungen in Metropolen wie New York, Boston, Toronto, Paris, London, Berlin, Kopenhagen und Stockholm und besitzt nach eigener Auskunft „Wohnimmobilien in zwölf florierenden Großstädten mit starkem Wachstumspotential in Europa und Nordamerika“. Der Anteil am Marktwert liegt für Berlin bei 25% und damit ein Viertel des Wohnimmobilienbestandes in den Händen von Akelius. Oder sollte man besser „in den Fängen“ von Akelius sagen?


Jedenfalls bereitet Akelius eine massive Umwandlung von Mietshäusern in Eigentumswohnungen vor. Rund ein Drittel der Häuser, die Akelius allein in Neukölln besitzt, haben schon die dafür notwendige Abgeschlossenheitsbescheinigung, siehe Karte (rot = mit Abgeschlossenheitsbescheinigung): https://umap.openstreetmap.de/de/map/akelius-in-berlin_2072#14/52.4741/13.4561


Weil viele Mieter*innen von Verdrängung durch hohe Mieten betroffen sind, haben sich viele in einem Netzwerk „Stopp Akelius Berlin!“ zusammengetan. Auch der Stadtteil Moabit steht im Fokus der Umwandlung und damit die Wohnungen am Wikinger Ufer 5.


Mehr Hintergrunds-Informationen im Dossier Akelius in Berlin 2018/2019: Das Dossier wurde erstellt von Mai bis August 2019 von Akelius-Mieter*innen, die in der Vernetzung der Akelius-Mieter*innen Berlin organisiert sind. (2. Auflage)


Nachtrag

Akelius-Häuser in Berlin und Hamburg werden von Heimstaden übernommen, die Bekanntgabe erfolgte ausgerechnet am Wahltag 26.9.2021: Aufruf zur Petition „Steuern bei Akelius eintreiben statt Mega-Deal mit Heimstaden durchwinken“: https://www.change.org/p/berliner-senat-mietenwahnsinn-steuern-von-akelius-eintreiben-statt-mega-deal-mit-heimstaden-durchwinken


Siehe auch
Beitrag Fasanenstraße 59