MAP
×
14.12.2018
Nina Becker *
Crystal Snowdrop Property GmbH, vorher: Vierte D.V.I. Berlin Portfolio GmbH, vorher: Zossener Straße 30 Grundstücks GmbH, ehemal. Geschäftsführer Lior Mamrud u. Josif Smuskovics. HV: Grand City Property GmbH Berlin, vorher Claus Immobilienmanagement GmbH
Koloniestraße 2-8, 13357 Berlin

Koloniestraße 2-8, 13357 Berlin

Zum Jahreswechsel 2017 / 2018 wurde die Koloniestraße 2-8 im Wedding erneut 'verkauft' (steuerbefreiter Anteilsswap) von der „Vierte D.V.I. Berlin Portfolio GmbH“, einem undurchsichtigen, windigem und in Berlin schon öfter durch ruppige Methoden aufgefallenen Eigentümerwirrwar, ebenso verstrickt mit der Claus Immobilienmanagement GmbH Berlin, die die Objekte verkaufsfit gemacht hat und die Kosten dafür in den Nebenkosten versteckt hat.


Neueigentümer ist die Crystal Snowdrop Property GmbH, Geschäftsführer Eldad Marciano. Ein ebenso undurchsichtiges Konglomerat, wie zuvor, siehe auch https://www.bmgev.de/mieterecho/mieterecho-online/koloniestr.html Seitdem geht es mit dem Haus wieder bergab. Es wird kaum noch gereinigt, Defekte ewig nicht instandgesetzt, die Aufzüge der bis zu zehngeschossigen Häuser aus dem ehemaligen sozialen Wohnungsbau fallen schlecht gewartet ständig aus, Bewohner in Rollstühlen (es gibt viele rollstuhlgerechte Wohnungen) sitzen fest. Hausverwaltung ist die Grand City Property GmbH Berlin, die zufällig unter derselben Adresse in der Wittestr. 30, Haus F in 13509 Berlin wie der Eigentümer sitzt.


Generell sitzen Am Borsigturm 53 und in der Wittestr. 30 überraschend viele Immobilienkonstrukte - oder haben dort zumindest ihren Briefkasten.


Im Juni 2018 wurde in der BVV beschlossen, dass das Gebiet rund um die Koloniestraße Milieuschutz wird. Dies erscheint normaler Weise im Amtsblatt 3-5 Wochen später, dauerte aber in jenem Falle leider bis September 2018, bis der Milieuschutz rechtskräftig wurde.


Damit kommt der Milieuschutz sowohl für die Koloniestraße 2-8, als auch wahrscheinlich für die Koloniestraße 10, ca. 300 m weiter, zu spät. Hier ist ein wunderschöner, von Künstlern genutzter Remisen-Hof von illegalem Abriss bedroht und es sollen Micro-Apartments ab € 495,- (zzgl. Betriebs- und Nebenkosten inkl. Heizung, Wasser, Strom, Internet-Flat & Kabel-TV) für ca. 19 m² bis ca. 56 m² gebaut werden. Romeo Uhlmann und Oliver Thies sind die verantwortlichen Geschäftsführer der berühmt-berüchtigten Geschäftsidee Campus Viva, für verzweifelt wohnungssuchende Studierende in Schwarmstädten wie München, Berlin, Bremen und Heidelberg.


Die Beiden sind keine Unbekannte im Wedding. Bereits seit Langem schaut ihr Micro-Apartment-Investment «Campus Viva 2» in der Koloniestr. 11-12 auf das benachbarte Grundstück Nr. 10. Ein weiteres Micro-Apartment-Haus «Campus Viva 1» mit 404 Studi-Apartments wurde bereits 2016 in der Jülicher Straße 16-17, ebenfalls im Wedding, fertiggestellt.


Aufwertung, dass es nur so knackt - in einer ehemals bitterarmen Gegend!


Mehr Informationen:
https://plumpe.noblogs.org
http://haendewegvomwedding.blogsport.eu
https://m.facebook.com/mieterprotestkoloniestrasse
https://www.berliner-zeitung.de


Siehe auch Beitrag: Koloniestr. 10


* Name geändert