MAP
×
16.07.2019
Susanne Torka
Avia Rent Invest. Generalmieter und Betreiber: Medici Living
Stromstraße 36, 10551 Berlin (Hinterhaus)

Stromstr. 36, 10551 Berlin (Hinterhaus)

Es gibt in Moabit schon 16 Wohnungen mit 59 Zimmern von Medici Living und in Wedding 26 Wohnungen mit 117 Zimmern. Wir haben die Adressen, Etage im Haus, Zimmeranzahl und die jeweiligen Preise in Tabellenform an die im Bezirk Mitte zuständige Stadträtin Ramona Reiser geschickt, mit der Aufforderung sofort tätig zu werden.


Denn Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel erklärte in einem Abendschaubeitrag auf RBB, der am Sonntag, den 7. Juli 2019 gesendet wurde, dass er mit dem Zweckentfremdungsverbotsgesetz gegen diese Nutzung vorzugehen gedenkt.


Die Firma Medici Living mietet die Wohnungen langfristig an und vermietet die möblierten Zimmer einzeln. Die Küchen sind voll ausgestattet, alle Betriebskosten sowie Strom, Internet usw. sind im Pauschalpreis erhalten. Die Firma hat zwei Marken:
die normalen Medici Living Wohnungen für Studenten, Auszubildende, Praktikanten usw.: https://www.medici-living.de (Ergänzung: ca. 250 Wohnungen in Berlin, einzelne oder mehrere in einem Mietshaus. In Moabit: 12 von 18 Wohnungen in der Stromstraße 36 Vorderhaus, je eine in Alt-Moabit 62-63, Turmstraße 52, Bandelstraße 8 und Dreysestraße 12).


Seit April 2017 existiert zusätzlich die Marke „Quarters“ mit einem kompletten Haus in Berlin (Neubau Stromstraße 36 Hinterhaus, es grenzt direkt an die Brandwand der Ayasofya-Moschee, Ecke Birkenstraße. Es wurde speziell für Co-Living errichtet mit 9 Apartments, in denen jeweils 5 Zimmer (10 und 13 m2 klein) um eine Küche liegen. Das Online-Magazin „Gründerszene“ titelte damals: „In Berlin entsteht eine riesige WG für Gutverdiener“. Gleichzeitig entstand auch ein Quarters-Haus in New York. Mittlerweile gibt es 2 Häuser in Berlin, 2 in New York und ein Haus in Chicago. (Imagefilm hier: https://goquarters.com, Webseite für Berlin: https://berlin.goquarters.com/berlin). Im August und Oktober 2019 sollen in der Klara-Franke-Straße weitere 266 Zimmer in ursprünglich 94 Wohnungen dazu kommen, die über 600 Euro kosten werden.


Quarters ist für die Zielgruppe junger Berufstätiger zwischen 18 und 35 Jahren gedacht. Im Quarters Stromstraße gibt es 44 Zimmer und seit kurzem in der Boxhagener Straße 48 Zimmer. Es gibt 2er bis 5er WGs (Stromstraße: nur 5er WGs) mit Bad, Küche / Wohn-zimmer, sowie Gemeinschaftsflächen im Erdgeschoss, Garten, Netflix inklusive, evtl. Dachgarten als erweitertes Wohnzimmer, Waschmaschinenraum. Mitarbeiter der Firma betonen, dass sie sich in Zukunft auf ganze Häuser konzentrieren wollen. Die durchschnittliche Wohndauer liege bei 11 Monaten mit steigender Tendenz. Der Quadratmeterpreis liegt im Schnitt in etwa 40 Euro. Die Zimmerpreise in der Stromstraße sind seit 2017 bereits zwei Mal gestiegen.


Laut eigener Pressemitteilungen ist Medici Living 2018 und 2019 Kooperationen mit Corestate Capital und der W5 Group eingegangen, die sehr viel Geld investiert haben, mit dem Medici Living in den nächsten 3 bis 5 Jahren die zur Zeit betriebenen ca. 1.800 Zimmer weltweit um 7.300 Zimmer aufstocken will.


Mehr Informationen:
Was ist das für 1 Co-Life?: https://taz.de/Neue-Wohnformen-in-Berlin/!5585462
Mit möblierten Wohnungen Städtebau- und Mietpreisrecht aushebeln: http://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/18/SchrAnfr/S18-19943.pdf
IN DER WUCHER-WG: https://www.zeit.de/2017/45/medici-living-zimmervermittlung-betrug
In der Grauzone: https://www.berliner-mieterverein.de/magazin/online/mm1117/medici-living-wg-zimmervermietung-in-grauzone-des-zweckentfremdungsverbots-111706b.htm
Zur Eröffnung Quarters Stromstraße: https://moabitonline.de/28323